Titelbild Karriere

Fachinformatiker/-in Systemintegration

Berufsbild

Fachinformatiker für Systemintegration sind in den kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Funktionen tätig. Sie arbeiten in Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik. Dabei sind sie Mittler und Verbindungsglied zwischen den Anforderungen der Fachabteilungen und der Realisierung von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen.

Voraussetzung

Hast du gute Noten in Mathematik und Interesse an Computern, Logik, technischem Verständnis und Problembewältigung? Zählst du Umgänglichkeit und Sicherheit im Auftreten sowie Geschäftssinn, Genauigkeit, Organisationstalent, Zielstrebigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit zu deinen Stärken? Hast du einen guten Umgang mit der Sprache, um mündlich und schriftlich sicher, treffend und fehlerfrei zu formulieren und bringst zu dem noch Mittlere Reife oder sogar Abitur mit, dann bewirb dich jetzt in unserem Betrieb.

Ausbildungsinhalte

In der dreijährigen Ausbildung müssen Fachinformatiker für Systemintegration Datenmengen bestmöglich elektronisch erfassbar und abrufbar machen. Dazu sollten sie die Abläufe und Problemvorgänge in Buchhaltung, Lagerverwaltung, Kundenerfassung etc. genau verstehen und jeweils entscheiden, mit welcher Programmiersprache das Problem am besten zu bewältigen ist. Natürlich beachten sie immer die Vorschriften des Datenschutzes. Fachinformatiker für Systemintegration beraten und unterstützen die Mitarbeiter beim Einsatz der Systeme zur Abwicklung betrieblicher Fachaufgaben und sind für die Systemverwaltung zuständig.

Chancen

  • Staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w)
  • Industriefachwirt (m/w)
  • Betriebsinformatiker (m/w)

Ausbildungsorte

Diesen Ausbildungsberuf bilden wir nur in der Scherer Holding in Simmern aus.