Azubi Karosseriebauer- und Fahrzeugbaumechaniker (m/w/d)

Berufsbild
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik beurteilen Schäden an Fahrzeugen, stellen Fehler, Störungen und Mängel fest und dokumentieren deren Ursachen.
Auch führen sie die erforderlichen Instandhaltungsarbeiten durch. Außerdem rüsten sie Fahrzeuge mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus.

Voraussetzung:
Für diesen Beruf solltest du sowohl Begeisterung für Automobiltechnik haben als auch ein gutes technisches Verständnis. Ebenso sind handwerkliches Geschick und ein gutes Auge für Formen wichtig. Charakterlich solltest du teamorientiert, selbstständig, verantwortungsbewusst und sehr wichtig - sorgfältig sein.

Ausbildungsinhalte:
Während der 3,5 Jährigen Ausbildung lernst du unter anderem:
- Das Vermessen und Instandsetzen von Karosserien, Fahrzeugrahmen, Aufbauten und Fahrgestellen
- Die Reparatur von Schließ- oder Verdeckanlagen
- Das Arbeiten mit verschiedenen Werkstoffen und Materialien (Stahl, Aluminium, Kunstoff)
- Das Anwenden von verschiedenen Verbindungs-und Fügetechniken (Schweißen, Löten, Kleben, Nieten)
- Die Herstellung, Prüfung, Messung und den Schutz von Oberflächen
- Das Ausbeulen von Karosserieblechen
- Das Aus-und Umrüsten mit Zubehöreinrichtungen
- Die Schadensbeurteilung und Analyse von Mängeln an Fahrzeugen und Karosserieteilen
Verlass dich darauf, wir und die Berufsbildenden Schulen machen dich fit für die Branche.

Chancen:
Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt können angehende Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik durch den Erwerb von Zusatzqualifikationen während der Ausbildung verbessern. Zusatzqualifikationen werden von Betrieben, Berufsschulen und Kammern angeboten und umfassen allgemeine oder berufsbezogene Fertigkeiten und Kenntnisse. Sie werden i.d.R. durch ein Zertifikat bzw. ein Zeugnis bescheinigt. Einige Zusatzqualifikationen (z.B. Betriebsassistent/in im Handwerk, Ausbildereignungsprüfung) können sogar auf spätere Weiterbildungen angerechnet werden. Andere legen den Grundstein für den Einsatz in einem bestimmten Bereich bzw. eine Spezialisierung wie z.B. verschiedene Schweißtechniken.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über die Zusendung Deiner Bewerbungsunterlagen an c.kicksee@scherer-gruppe.de (bevorzugt als PDF). Für Rückfragen steht Dir Herr Kicksee auch gerne unter 06321-400930 zur Verfügung.

Autohaus Scherer
Scherer GmbH & Co. KG
Mußbacher Landstraße 18
67433 Neustadt a. d. Weinstr.